Bücher, schnell gelesen: 1.605

Ken Bruen – Aliens Bändigung (Polar Verlag, 2022)

Gelesen: 30. – 31.08.2022 (netto 165 Seiten)

Herrlich, ein neuer (alter, im Original aus 1999) Ken Bruen. Mehr von Detective Sergeant Brant, dem Bösewicht auf der Seiten der Cops. Das Buch folgt inhaltlich Sauberman und schließt nahtlos an die Story an.

DS Brant gerät dabei unter Druck und bekommt es mit dem Alien zu tun, einem Killer der Londoner Gangsterbosse. Nachem der Alien Brant ein Drohung nicht nur überbracht, sondern sehr persönlich nahe gebracht hat, macht sich Brant auf Rache zu üben.

Und dabei bleiben etliche handelnde Personen auf der Strecke, manche zufällig, andere geplant. Manche in London, andere in NYC oder Seattle … einer sogar in Mexiko. Manche Cops, manche Bösewichte.

Und keiner schreibt trockener über das echte Leben als Ken Bruen!

Ken Bruen über .. Raubtiere ( (c) Polar Verlag 2022)

Vor allem der Ausflug von DS Brant in die US of A ist dabei zu komisch – er passt genau nicht dahin.

DS Brant in Dialog mit der amerikanischen Bevölkerung ( (c) Polar Verlag 2022)

Ganz ehrlich? Ich kann von Ken Bruen nicht genug bekommen, er ist neben Elmore Leonhard einer der coolsten überhaupt.

Hardboiled at it’s best!

Soundtrack dazu: Wire – Ex Lion Tamer, was sonst?

Leave a Reply

Your email address will not be published.