Stephenson/G. Bear/Teppo/deBirmingham/E. Bear/Brassey/Moo – The Mongoliad (Book Three (47 North, 2012)

Bücher, schnell gelesen: Teil 977

Stephenson/G. Bear/Teppo/deBirmingham/E. Bear/Brassey/Moo – The Mongoliad (Book Three (47 North, 2012)
Stephenson/G. Bear/Teppo/deBirmingham/E. Bear/Brassey/Moo – The Mongoliad (Book Three (47 North, 2012)

Gelesen:18.03 – 23.03.2013 (Zeit nicht genommen), netto 698 Seiten.

Ian, you where wrong! Die Mongoliad Saga endet eindrucksvoll und was sich schon im zweiten Buch herauskristallisiert hat bewahrheitet sich: Es wird immer spannender und die parallel laufenden Geschichten werden immer „schneller“ und ich habe teilweise richtig mitgefiebert.

Die durchgeknallten Tempelritter bzw. Ritter bringen sich gegenseitig um (da der eine Orden dem anderen nix gönnt) und haben ein Showdown mit den Mongolen (in Hünern, irgendwo in der Nähe von was mal Breslau sein wird), Khane sterben, durchgeknallte Prieser drehen völlig ab und dazu eine wilde Jagd durch den fernen fernen Osten.

Großartige Charaktere prägen das Buch und eine sich wirklich steigernde Spannung. Zu meiner Freude entpuppt sich dann auch noch ein spannender Handlungsstrang als „dead end“ und einer der Helden entpuppt sich als völlige Sackgasse – gut gemacht! Das Ende ist spannend, eventuel vorhersehbar aber im Detail immer noch überraschend. Alle 3 Bücher sind ein wirklich großartiges Erzählwerk mit viel Details über … 1241!

Yo, das ist was packendes! Lesen! Mehr dazu @mongoliad.com

Soundtrack dazu: Glenn Robinson, was sonst?

PS: Wie alle Neal Stephenson Bücher in Englisch zu lesen (bzw. eine deutsche Übersetzung gibt es noch garnicht).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.