Bücher, schnell gelesen: Teil 1.305

David Lagercrantz - Verfolgung (Heyne, 2017)
David Lagercrantz – Verfolgung (Heyne, 2017)

Gelesen: 22. – 27.02.2018, netto 467 Seiten

OK, dann ist das aber auch bitte das Ende der Millenium Trilogy (bei Band 5 von ursprünglich 10 die Stieg Larsson konzipiert hatte). Und warum?

Weil in diesem Band das bisher im dunklen geblieben Jugendleben von Lisbeth Salander ausgerollt, aufgearbeitet und abgeschlossen wird. Das ist leidlich spannend (weil bisher die spannende Frage – was passierte da eigentlich) aber eben nun auch vorbei.

Und irgendwie wäre es daher jetzt an der Zeit dieses Experiment (aus den Fragmenten eines zu früh verstorbenen Autors noch etwas zu machen) zu beenden. Ich lasse mich zwar gerne überraschen, aber ich kann mir nicht vorstellen das die Geschichte von Lisbeth und Mikael noch einmal eine neue Wendung nehmen kann.

Als Abschluss ein gelungener Band, als Cliffhänger dann wieder nur reine Grabschändung. Aber das hat der Kunstbetrieb sowieso immer gemacht.

Soundtrack dazu: We are the Best!, was sonst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.