Ross Thomas - Die Backup-Männer (Alexander Verlag, 2012)

Bücher, schnell gelesen: Teil 960

Ross Thomas - Die Backup-Männer (Alexander Verlag, 2012)
Ross Thomas – Die Backup-Männer (Alexander Verlag, 2012)

Gelesen: 27. – 30.11.2012 (Zeit nicht genommen), netto 238 Seiten.

Und noch einmal Ross Thomas – in logischer Folge zu “Gelbe Schatten” machen sich McCorkle und Padillo daran einen ölhaltigen Scheich aus einem kleinen Land am Golf zu retten. Natürlich ist der Politthriller nicht nur ein Krimi sondern auch ein ein weiteres Lehrstück über die amerikanische Geschichte, die Politik, die Wirtschaft und vor allem die Geheimdienste.

Das Buch ist von 1971, also vor der ersten Ölkrise entstanden, und wie alle Bücher von Ross Thomas ohne ein wenig Geschichtskunde nicht wirklich gut zu verstehen.

Wer hier welche Attentäter auf die Spur schickt, wer das Opfer ist und wer den Nutzen hat wird lange schön verschleiert und am Ende bleibt nur ein Gewinner – die Ölindustrie. Wie im wirklichen Leben! Klasse spannend, Klasse aus der Zeit gefallen und ja, eine runde Sache. Am besten alle Ross Thomas Bücher im Alexander Verlag kaufen und der Reihe nach lesen!

Soundtrack dazu: Newton Neurotics (When the oil runs out) – was sonst?