Bücher, schnell gelesen: Teil 1.199

Gerrit Meijer - Berlin. Punk. PVC. (Verlag Neues Leben, 2016)
Gerrit Meijer – Berlin. Punk. PVC. (Verlag Neues Leben, 2016)

Gelesen: 16. – 18.10.2016 netto 250 Seiten.

Die unzensierte Geschichte“ lässt schlimmstes befürchten aber das Buch ist es wert gelesen zu werden. Mal ab von der Frage ob PVC Punk waren, sein wollten oder sind (eine ehr abseitige Frage) kommen hier aus Berlin ein paar ganz einfache Wahrheiten ans Licht.

Platten, abseits des Mainstreams, waren damals Aufwand. Gerrit war 1977 immerhin schon 30 und hatte eine lange Geschichte in deutschem Beat, Rock und was auch immer – aber immer auf Amateur Niveau oder darunter. Und Platten besorgte er sich u.a. auch über Kontakte in den US of A, zB aus dem Dunstkreis der New York Dolls. Neue Musik musste mann sich erarbeiten, im wahrsten Sinne. Und geguckt wurde in die englischen „Mutterländer“ des Rock – nicht nach Deutschland.

Und so war Gerrit 1976 ein frustrierter Beinahemusiker der einfach über was neues gestolpert ist. Hier ein Bericht im NME, da ein London Besuch und dort die erste Ramones LP aus den US of A. Und schon hatte er Feuer für was neues. Das neue war halt Punk. Und so sah das 1978 aus:

Der Rest ist wie so oft – hoffen auf und Bangen vor Erfolg, Frust, Entfremdung von Freunden und am Ende das ewige Suchen – nach dem neuen und nach Erfolg.

Im Buch gibt es einfache Sprache, einfache Wahrheiten (Erfolg – vergiss es!) und eine weitere Facette der Punk History (nämlich das ROCK in PUNK ROCK) in Deutschland wird ausgeleuchtet. Passt. Und am Ende wird Gerrit auch ausreichend Altersmilde bzw. Altersstur – hat er sich verdient. Zumindest in einem scheint er sich treu geblieben zu sein: Immer das neue (vieles davon für meine Geschmacksknospen grauenvoll, aber das ist meine Sache).

Ein gutes Buch, ehrlich und ungeschminkt!

Soundtrack dazu ist diesmal ein Hörsehbuch:

Ein Gedanke zu „Bücher, schnell gelesen: Teil 1.199“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.