Bücher, schnell gelesen: Teil 1.416

Mike Nicol - Sleeper (btb, 2019)
Mike Nicol – Sleeper (btb, 2019)

Gelesen: 24.09. – 02.10.2019, netto 497 Seiten

Der dritte Teil der Kapstadt Serie. Im ersten Teil lungerte im Hintergrund die Geschichte der Todesschwadronen im Aprheitregime, im zweiten Teil konnten wir einen durch und durch korrupten Präsidenten erleben und der Abschluss der Trilogie holt jetzt das viel diskutierte und nie ganz aufgeklärte Suid-Afrikanische Atomwaffen bzw. Atomenergie Programme in die Story.

Zuid-Afrika gilt ja als erster (und wohl einziger Staat) der sein Atomwaffenprogramm eingestellt hat. Da vor dem Ende der Apartheit alle Details sorgsam vernichtet wurden und nie jemand ausgepackt hat, bleiben die Details wohl im dunklen. Suid-Afrika hat aber Uran und verarbeitet dieses. Und hat 2005 auch einen Uran-Handel mit dem Iran zumindest für möglich gehalten…

… und in diesen geschichtlichen Hintergrund rutschen Fish Pescado und seine Freundin (und ex-Agentin) Vicki Kahn. Was für Fish mit einem Auftrag für die Suche nach einer verschwundenen Frau beginnt wird schnell für ihn ein Albtraum: Sein bester Freund, ein Polizist der auch am Fall der verschwunden Frau arbeit bringt sich vor seinen Augen um und hinterlässt eine kryptische Nachricht. Die Polizei buchtet ihn ein und hält ihn tagelang fest. Und aus dem Fall der Frau wird ein Mord am Energieminister, eine Uran-Deal mit dem Iran, IS-Terroristen auf der Jagd nach Material für eine schmutzige Bombe und …

… der Auftritt von Mace Bishop aus der „Rache“ Trilogie von Mike Nico. Ein ganz feiner Kniff der mit einem coolen Paukenschlag das Ende einläutet. Ein überraschendes Ende, nonchalant und en passant. Und blutig!

Diesmal sind im Buch weniger direkte politische Andeutungen (außer der ortsüblichen Korruption, dem verschleudern von Staatseigentum an ausländische Firmen bzw. Staatskonzerne zu Gunsten der eigenen Tasche), sondern das ganze kommt fast als Roadmovie daher. Irgendwie undurchsichtig (aber das ist Terrorismus und der Krieg gegen Terrorismus ja per se).

Ein wunderbares Buch!

Soundtrack dazu: Atom Band – Betsy, was sonst?

PS: Der btb Verlag hat mich erhört – das Cover ist mit den englischen Ausgabe … identisch. Merci.

Mike Nicol - Sleeper (Umuzi, 2018)
Mike Nicol – Sleeper (Umuzi, 2018)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.