Fehrenschild / Keller / Pietsch - No Future? (Archiv der Jugendkulturen Verlag, 2014)

Bücher, schnell gelesen: Teil 1.058

Fehrenschild / Keller / Pietsch - No Future? (Archiv der Jugendkulturen Verlag, 2014)
Fehrenschild / Keller / Pietsch – No Future? (Archiv der Jugendkulturen Verlag, 2014)

Gelesen: 06. – 09.08.2014, netto 253 Seiten.

Nicht das erste Buch das der Jugendkultur „Punk“ nachspüht und auch nicht das erste Buch, das sich dem „Phänomen“ Punk in Deutschland mit Interviews nähert. Insofern haben die Autoren Glück, sie sind auf einem bestellten Feld unterwegs. Spannend jedoch, das der Blinkwinkel ehr darauf gerichtet ist „warum sind sie das geworden was sie heute sind“ als auf „was ist aus ihnen geworden“. Klar auch interessant für mich, da ich einige der Personen aus Hamburg und aus den frühen 80er kenne.

Nicht alle Lebenswege sind spannend, nicht alle Interviews geben wirklich einen Blick hinter die Personen aber in Summe schon spannend zu lesen. Und, ganz ehrlich, meine Geschichte findet sich in all dem auch wieder. Insofern ganz schön komisch zu lesen: Ich habe mich immer wieder bei „was würde ich antworten/erzählen“ ertappt. Schön auch, das mehrfach auf die frühgen 80er abgehoben wird: Damals entstand ganz ohne Internet eine ganz eng zusammenhängende, deutschlandweite Szene die bestens vernetzt war.

Was fehlt: Der alte Witz „No Future und im Auto anschnallen – das ist nicht Punk Rock!

Soundtrack dazu: The Buttocks, was sonst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.