Bücher, schnell lesen, Teil 869

Jasper Fforde - Grau (Eichborn, 2011)
Jasper Fforde - Grau (Eichborn, 2011)

Gelesen: “Grau” 17.09. – 24.09.2011 (Zeit nicht genommen, netto 489 Seiten)

Also die „Thursday Next“ Serie (erschienen bei DTV) war schon großartig und wunderbar neben der Spur (und mit schönen Details über das wunderbare Wales).

In Grau schnippt Jasper Fforde das kurz an, es fällt vom Tisch und wohl irgendwie in einen Farbtopf. Dabei fällt der ganze Literaturkram weg – der Rest bleibt irgendwie. Wie auch schon bei den Thursday Next Büchern springen meine Synapsen irgendwie immer zu THE DIAMOND AGE von Neal Stephenson (alle seine Bücher werden hier demnächst in den Himmel gehoben) – das ist kein so schlechtes Zeichen!

Wie alle Bücher von Jasper Fforde ist man schnell drin, wenn man sich nicht in seiner eigenen Fantasie limitiert. Auch schnell ist klar das dieses der Auftakt zu einer längeren Reihe ist – einiges wird nur angedeutet, anderes angerissen und ohne Erklärung liegengelasen. Aber – spannend, fast ein Krimi und hinter jeder Ecke ist ein „Ah…hah!“ Erlebniss.

Wer sich für Parelleluniversen begeistern kann und mit verschobener Realität klarkommt – für den ist dieses Buch – ja – ein Muß! Lesen! Als Soundtrack empfehle ich Impala!

nachlässig, ausgekontert, verdient verloren

Home, sweet home...
Home, sweet home...

das war schon lange nicht mehr so – von der ersten spielminute an hatten wir alle das gefühl das es heute so gar nicht rund läuft. der wurm war drin und das konnte nicht einmal so richtig an einem spieler festgemacht werden. besser: an allen außer dem torwart. die abwehr fahrig und mit unfassbaren bällen nach vorne, das mittelfeld noch fahriger und die offensive verrannte sich permanent. die halbzeitführung war ein witz, der aber schnell erledigt war. und dann: das 2:2 gegen 1860 wurde 2x wiederaufgeführt, nur auf der anderen seite. boa, was’n scheiß spiel. um 21:00 im bett….und schlecht geschlafen!

my loveliest vinyl, part 6

Descendents - Milo goes to college (NAR-012, 1982)
Descendents – Milo goes to college (NAR-012, 1982)

Now this is THE ONE record that re-defined punk for me. Once and for all. Never to be the same again (and THE eyeopener that a much greater, diverse and fresher sound exists accross in the US of A).

The verdict:

1977 – not needed at all, this comes from the core that re-ignited punk.
published by a cool lable – damn yes, this is New Alliance Records (owned by The Minutemen’s D. Boon and Mike Watt), home to Hüsker Dü’s ground breaking „Land Speed Record“
found in a cool shop – ticked, Uli Rehberg imported this for Konneckschen in 1983!
catching sound – Yes, hardcore with the Californian smile – never been done smarter!
not too bad words – not too bad? They are fucking brilliant: personal, touchy and direct! And, punk to the bone, they are about love, endless love and painfull love! Heartbreaking!
collectors value – none, but a cover that defined a genre!

Is there any value in rating the songs? Mhhh – „Suburban Home“ and „Hope“ are catchiest but „Bikeage“ has the fuckin‘ best lyrics:

Running out of time again
Where did you go wrong this time?
When your problems overwhelm you
Go get drunk it's party time
Take a quaalude, relax your mind
Relax your body too
Run from your problems but you'll never get away
No one loves you, and you wonder why?

Sitting there with your mouth full of beer
Your eyes are glazed, your face is red
Who's gonna pick you up and use you for tonight?

When you're on the streets with a needle in your arm
Selling your body for another fix
Who's gonna pick you up and take you home with them tonight? 

You're running out of breath again you're an old maid, you're only 15
You're losing your little girl's charm
Cry all night but you'll never get it back
Don't be afraid, it's not too late
Save yourself, I need you here
Wearing off, wearing out
I can't think about this cause it makes me sick

Sitting there with your mouth full of beer
Your eyes are glazed, your face is red
Who's gonna pick you up and use you for tonight?
Not me! Not me!

When you're on the streets with a needle in your arm
Selling your body for another fix
Who's gonna pick you up and take you home with them tonight?
Not me! Not me!
Not me! Not me!Not me! Not me!
Not me!
(c) 1982 Descendents / New Alliance Music (BMI)

 

So come on, cheer me up:

This is a funny interview after their return (ie. Milo back from college and his doctorate in biochemistry) – the setup and the looks: priceless!