Bücher, schnell gelesen: Teil 1.435

Tot Taylor - The Story Of John Nightly (Heyne Encore,  2019)
Tot Taylor – The Story Of John Nightly (Heyne Encore, 2019)

Gelesen: 15.01. – 06.02.2020, netto 912 Seiten.

Ein ganz schön fettes Biest. Tot Taylor war schon alles mögliche aber hauptsächlich Plattenproduzent und Galerist. Und hatte wohl schon lange die Idee einer fiktiven Biographie eines Musikers, der in den end-60ern im Swinging London zum Star wurde.

Das ganze ist Fake, ohne dabei Fake News zu sein. Und umgeben von viel Wahrheit. Am Anfang beschreibt er wie aus John Nightly ein Superstar wurde, dann wie dieser an Drogen und dem künstlerischen Druck scheitert bzw. wie es TILT macht.

Und dann kommt der eigentlich spannende Teil: Was macht ein millionenschwerer Popstar nach dem Tilt? Zuerst viele Jahre in einer Privatklinik…

… und dann zieht er ans Ende von Cornwall und züchtet exotische Blumen. Und hat nix mehr mit Musik zu tun.

Das ganze ist lang, voller Fußnoten, Querverweisen und falschen Fährten – aber alle Stimmig. Alle passend. Alle so wie sie in echten Künstlerbiographien vorkommen.

Aufgrund der 900+ Seiten echt schwer zu lesen aber wer ein Faible für Rockmusik, Rockjounalie und sowas hat … der wird Spass haben.

Und was sagt Tot Taylor über mein Genre?

Tot Taylor ( (c) Wilhelm Heyne Verlag 2019)
Tot Taylor ( (c) Wilhelm Heyne Verlag 2019)

Soundtrack dazu: Detention – Dead Rock’n’Rollers, was sonst?

PS: Sing-a-long …

JIMI HENDRIX AND JANIS JOPLIN AND KEITH MOON AND ELVIS PRESLEY ARE DEAD. 
PULLED THE PLUG ON THEMSELVES. 

DEAD ROCK N ROLLERS THEY WERE OUTTA-CONTROLLERS, 
PLAYED THE DRUG GAME BUT THEY COULDNT MAINTAIN AND NOW THEYRE DEAD. 
OFFED THEMSELVES FOR THE BIG BUZZ. 

JIMMY MORRISON AND SID VICIOUS AND JOHN BELUSHI AND JOHN BONHAM WERE WEAK. COULDNT TAKE IT AT THE PEAK. 

DEAD ROCK N ROLLERS THEY WERE OUTTA-CONTROLLERS, I GUESS THEY FELT LAME SO THEY SNUFFED THEIR BRAINS AND NOW THEY'RE DEAD. 

WHY COULDNT IT BE BARRY MANILOW? I MEAN I WAS NEVER CRAZY ABOUT JOHN LENNON, BUT AT LEAST HE DIDNT DROWN TO DEATH IN HIS OWN PUKE. 

AND WHAT ABOUT YOU, JIM CARROLL? ALL YOUR FRIENDS HAVE. WHAT ARE YOU WAITING FOR? DO IT!! 

DEAD ROCK N ROLLERS THEY WERE OUTTA-CONTROLLERS, PLAYED THE FINAL SOLUTION, MASSIVE MIND POLLUTION AND THEYRE DEAD.

Bücher, schnell gelesen: Teil 1.204

Carl-Johan Vallgren - Schweine (Heyne Encore, 2016)
Carl-Johan Vallgren – Schweine (Heyne Encore, 2016)

Gelesen: 28. – 30.10.2016 netto 392 Seiten.

Wow, der erste Teil der Danny Katz Thriller hat mir ja nur so la-la gefallen, zu überfrachtet kam er daher. Mit Schweine kommt der zweite Teil und … hoppla, der packt alles richtig an!

War der erste Teil irgendwie überfrachtet so ist dieses Buch genau das Gegenteil: Eine Story, viele passende Hintergründe und sowohl die Vergangenheit der Helden als auch die Probleme der Gegenwart greifen perfekt ineinander. Dazu passend und in der passenden Detailtiefe das elende Leben der Junkies und ihr Sterben.

Der Autor erzählt das wie folgt:

Für mich diesmal die richtige (also ordentliche) Menge Brutalität und Realität und eine schöne Art das Ende der Geschichte um ein weiteres Ende zu erweitern. Und dabei einen Cliffhänger mit einem großem Fragezeichen zu hinterlassen.

Klasse Buch, viel Kopfkino. Weniger ist mehr!

Soundtrack dazu: Junkstars, was sonst?

PS: Erschienen bei Heyne Encore (warum nicht bei Heyne Hardcore?) und mit dem Original cover – geht doch!

Carl-Johan Vallgreen - Svine (Albert Bonniers Förlag, 2015)
Carl-Johan Vallgreen – Svine (Albert Bonniers Förlag, 2015)