Bücher, schnell gelesen: Teil 1.555

Gelesen: 29.10. – 02.112021, netto 242 Seiten Neues von den Alten: Ein weiterer Philip-St. Ives Fall in der Ross Thomas Serie. Und damit zurück zu 1976. Philip St. Ives ist ja von Beruf Mittelsmann, insofern laviert er sich durchs Leben und nimmt Geld mit, wenn es denn in seinen Schoß fällt. In NYC lebt er … Continue reading Bücher, schnell gelesen: Teil 1.555

Bücher, schnell gelesen: Teil 1.437

Gelesen: 21.02. – 03.03.2020, netto 471 Seiten. Die Bücher von Ross Thomas lesen sich ja heute als wunderbar aus der Zeit gefallene Secret Agent Man Geschichten. Mick Herron und seine Reihe um Jackson Lamb als Herr über gefallene und degradierte Agenten steht Ross Thomas und seiner Welt in nichts nach – vor allem in diesem … Continue reading Bücher, schnell gelesen: Teil 1.437

Bücher, schnell gelesen: Teil 1.404

Gelesen: 09. – 16.08.2019, 314 Seiten. Das der Alexander Verlag alle Ross Thomas Bücher neu herausgibt ist schon eine feine Sache. Dazu gehört auch, dass eine solche Reihe vollständig ist. Ob es dann aber gleich ein marktschreiender Sticker “Ross Thomas’ einziger Mafia-Roman” auf der Vorderseite sein muss … das stelle ich mal in Frage. Im … Continue reading Bücher, schnell gelesen: Teil 1.404